Samstag, März 31, 2012

Momente auf dem Berliner Staudenmarkt


Das täuscht: Dieser blaue Himmel zeigte sich nur vorübergehend und sehr sporadisch auf dem Berliner Staudenmarkt, der dieses Wochenende wieder stattfindet. Bei Temperaturen von nur 5°C , heftigem Wind und einer Mischung aus Regen und Graupel zog ich nur selten meine Kamera aus der Tasche um zu fotografieren, Es war einfach zu kalt.
Mein Fotobericht zeigt also eher, welche Eindrücke mich dazu bewegten doch mal in die Tasche zu greifen um mit klammen Fingern festzuhalten, was uns dieses Jahr so geboten wurde. Und wie jedes Frühjahr beeindrucken im BoGa Lysichiton americanus , zu deutsch übrigens auch Stinkkohl oder Stinkender Willie ;-)
Aber wir waren ja nicht dort um die im Garten erwachende Pflanzenwelt zu bewundern, sondern zu schauen, welchen Neuigkeiten es in der Gartenwelt gibt .
Bei diesem bayrischen Töpfer bekam ich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk von meinem GG, nämlich einen 'rhubarb forcer' mit dem ich schon lange geliebäugelt habe, der mir aber eigentlich immer viel zu teuer war um ihn mir in den Garten zu stellen. Schließlich kann ich auch mit einem einfachen Mörtelkübel dem Rhabarber auch Gewalt antun...


Goldlack gehört zu den Pflanzen, die ich gerne mal in Massen in meinem Frühlingsgarten erleben möchte. Jetzt gärtnere ich schon fast zwanzig Jahre in meinem Garten, aber bisher war es mir nie vergönnt. Der  Klimawandel verläuft etwas anders als man sich das so ausgemalt hat, unser Berliner Frühjahr lässt es immer noch nicht zu, dass ausgesäte Pflanzen die Winter hier überleben. Und einen einen Goldlackteppich mit vorgezogenen Pflanzen zu pflanzen ist auch ein bisschen teuer, pro Töpfchen wurden fast 5 € verlangt.

Dieser Weidenflechter ist IMO zum ersten Mal auf dem BoGa Staudenmarkt in Berlin, seine Arbeiten haben mir gut gefallen. Wie lange halten wohl solche Grünholzflechtzäune? Die könnte ich mir gut als neuen Sichtschutz im Garten vorstellen. Und in dieser Sitzmuschel würde ich gerne meinen Wein unter der Korkenzieherweide am Fließ einnehmen....

Zwischendurch wurde es dann immer mal wieder ungemütlich, windig und nass, so dass ich fast diese beiden bemerkenswerten Damen unter meiner Kapuze übersah. Die Weidenkünstlerin war gerade dabei der Windhexe ? den letzten Schliff zu geben. Sie wollte nicht mit aufs Foto, sie war aber so vermummt, dass sie sicher nicht identifiziert werden kann.
Eine ihrer anderen Weidenschöpfungen war sehr beschäftigt...wie sie mir erzählte...eine 'Gärtnerin', die sich nicht weiter stören ließ!

Es besteht keine Gefahr, dass die Arbeit im Garten zu gering wird
Witzig fand ich auch diese beiden Männer, die sich  angeregt über das Thema Garten ( in British Gardens..) austauschten. Vor ihnen ausgebreitet Bücher zum Thema ' Männer und ihre außergewöhnlichen Gärten'.. Haben die beiden bestimmt auch, Gärten, meine ich.  Wenn ich mich nicht irre, ist der linke der beiden  Gärtner ein außergewöhnlicher Sempervivum Gärtner, der seine Hauswurze auch nebenan außergewöhnlich dekoriert hatte.

Botanic Gardens Portmeiron Geschirr









Schön auch, dass mein 'Botanic Garden' Geschirr inzwischen nach Berlin gefunden hat, dass ich vor fünfunddreißigeinhalb Jahren zu meiner Hochzeit in London bekommen habe. Und wie ich feststellen konnte, viele neue Motive erhalten hat.
Immer wieder schön sind die zu dieser Zeit blühenden Küchenschellen, leider sahen sie bei diesem regnerischen Wetter ziemlich mitgenommen aus.
Der krönende Abschluss des Staudenmarkts war ein Treffen mit munteren Gärtnerinnen: Nämlich Annette, der Rosenqueen , die ihr Gartenglück vorübergehend sich selbst überlassen hat in Begleitung einer bisher noch nicht bloggenden Gartenfreundin ( das wird....) und von Dagmar, die ihre Parzelle ebenfalls für den Besuch des Staudenmarkts ruhen ließ. Diesmal nicht in der Sonne bei Kaffee und Kaltem Hund, sondern mit einer wärmenden Kartoffel-Steinpilz- bzw. Ingwer-Karotten-Kokussuppe. Es war kalt...bitterkalt...da war so ein warmes Süppchen genau das richtige!
Morgen werde ich dann mal 'vorzeigen', was ich für würdig befunden habe vom Staudenmarkt mitzunehmen , und werde Annettes Dahlienüberraschungspaket genauer unter die Lupe nehmen ...und die Dahlien wie beschrieben einweichen...

Kommentare:

  1. Oh, da gab es aber viel zu entdecken und natürlich zu kaufen.

    Die Figur aus Weiden sieht irgendwie gespenstisch aus. Fast schon unheimlich. Erinnert mich an irgendeinen Horrorfilm.

    Hoffe, du hast dich durch das wechselhafte Wetter nicht stören lassen und konntest den Tag auf dem Markt genießen. Und ich denke, du hast das sicher auch genossen.

    Einen schönen Restsonntag wünsche ich dir und allen anderen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sisah, Du bist so tapfer und fotografierst bei dieser Eiseskälte, unglaublich! Kein einziges Foto habe ich gemacht, zu klamm waren meine Finger! Danke für diese wundervolle Mittagsrunde. Ich hoffe sehr, dass wir uns im Sommer in unseren Gärten und anständigen Temperaturen wieder sehen!
    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sisah
    Wow, da hätte ich nicht widerstehen können, bei all diesen schönen Dingen. Ich liebe solche Märkte, nur gibt es die bei uns viel zu wenig.
    En liebe Gruess u en schöne Sunntig
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sisah, so hast du also deine traditionelle Runde über den Staudenmarkt absolviert. Die Gärtnerin ist echt klasse, denn sie verdeutlicht die Antwort auf die Frage:"Was ist der höchste Punkt im Kleingarten?" - Das Hinterteil des Gärtners.
    Das Geschirr gefällt mir ganz
    besonders.
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  5. Da bewundere ich dich wirklich, wie du Jahr um Jahr dorthin gehst, auch wenn's richtig unangenehm kalt ist. Ich warte bei den Pflanzenmärkten immer auf den im Hessenpark Anfang Mai. Alles Andere ist mir zu früh und meist zu kalt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sisah, ich finde es erstaunlich welche Dinge dir beim Spaziergang über den Staudenmarkt so aufgefallen sind. Deine Wahrnehmung war wohl hinsichtlich der Beute viel gelassener als meine, ich hab mich offensichtlich zu sehr auf die Pflänzchen fixiert und dabei die schönen anderen Sachen gar nicht wahr genommen. Gut das du sie fotografiert hast ;-) Es war schön dich zu treffen. Das werden wir wiederholen! Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir Annette

    AntwortenLöschen
  7. @Blumenterrassenträumer: Du hast recht, der Moment als ich die vermummte Schöpferin der Weidenfigur entdeckte hatte was von...wer reitet so spät durch Nacht und Wind.... der Himmel hatte sich verdunkelt , es regnete und der Wind toste.
    @Dagmar: Den Fotoapparat hatte ich eigentlich nur mitgenommen um mehr als in den Vorjahren beobachtend durch das Gewusel des Staudenmarkts zu streifen. Aber auch diesmal ergriff mich leider wieder der Pflanzenjagdvirus....sonst hätte ich noch viel mehr Fotos gemacht!
    Genau, lasst uns noch einmal bei sommerlichen Temperaturen zu Gartenplaudereien zusammenkommen!
    @Alex: Der Sonntag ist zwar schon vorbei, ich danke dir für deine Grüße und wünsche dir eine wunderschöne Woche und hoffentlich etwas wärmere Tage als hier.
    @Helga: Das mit dem höchsten Punkt gilt nur für bandscheibengesunde Gärtner *grins* die Weidengärtnerin scheint noch sehr gesund und beweglich zu sein!
    Vielleicht bist du ja mal beim nächsten Mal dabei, Helga?
    @Elke: Du weißt doch: 'Nur die Harten kommen in den Garten'...so lange ich mich bewegen kann, macht mir das Wetter nicht so viel aus, die Kälte spürte ich erst als wir Gartenbloggerinnen uns trafen, wir saßen und plauderten. Letztes Jahr saßen wir auch Anfang April und froren nicht, sondern bekamen einen Sonnenbrand.
    @ Liebe Annette,
    deine Dahlien sind in Töpfe gebettet und warten auf Umzug in den Garten. Der fotografische Beweis steht aus.Bedanken darf ich mich ja nicht, aber anerkennend anmerken, was für wundervolle Exemplare ich da von Dir bekommen habe! Nächstes Mal sitzen wir bei wärmeren Wetter zusammen und plaudern!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  8. Dein Blog ist echt immer intressant.
    Bei diesem Beitrag möchte man gleich es selber versuchen, Weidezweige zu sammeln. Echt tolle Entdeckung.

    AntwortenLöschen

Labels

Ausflüge (80) Gehölze (68) Stauden (50) Gemüse (40) Frühling (39) Winter (37) Kletterpflanzen (36) Tierleben im Garten (28) Rosen (27) Zwiebelpflanzen (27) Herbst (25) Schmetterlinge (24) Blick in den Garten (23) Vogelwelt (22) Rezepte (21) Helleborus (20) Hochbeet (20) Insekten (20) Vögel (20) Fließtal (19) Einjährige (16) Kübelpflanzen (16) Wetter (16) Exotische Pflanzen (15) Romneya coulteri (15) Bäume (14) Herbst im Fließtal (14) Kräuter (14) Niederschläge. Wetter (14) Frühblüher (13) Haustiere (13) Mispel (13) Tulpen (13) Ernte (12) Päonien (12) Tiere (12) Weihnachten (12) Aussaat (11) Winterfütterung (11) Pfingstrosen (10) Reisen (10) Sukkulente (10) Karl Foerster (9) Katzen (9) Schnee (9) Zimmerpflanzen (9) Berlin (8) Experiment (8) Experimente (8) Staudenmarkt (8) Wildrosen (8) Brandenburg (7) Herbstfarben im Garten (7) Rhabarber (7) Unkraut (7) Vögel Tierleben im Garten (7) Zweijährige (7) Garten als Lebensraum (6) Käfer (6) Pilze (6) Advent (5) Buchsbaum (5) Kartoffeln (5) Neophyten (5) Ostern (5) Ostsee (5) Potsdam (5) Samen (5) Tierwelt im Garten (5) Vorfrühling (5) Ausflug (4) Bergfinken Vögel Tierleben im Garten (4) Efeu (4) Grüne Woche (4) Kürbis (4) Lebensraum Garten (4) Quitten (4) Reise (4) Spinnen (4) Strauchpfingstrosen (4) Tierleben im Fließtal (4) Zitrus (4) Baden-Baden (3) Blüten (3) Botanischer Garten (3) Bücher (3) Dahlien (3) Farne (3) Flieder (3) Keimung (3) Kiefer (3) Krokusse; Frühblüher (3) Molly The Witch (3) Mönchmühle (3) Neujahr (3) Obst (3) Potsdam-Bornim (3) Schnecken (3) Silvester (3) Unwetter (3) Vogelzug (3) Wildbienen (3) Wildpflanzen (3) Winterschutz (3) buntlaubige Pflanzen (3) http://www.blogger.com/img/blank.gif (3) Adventszeit (2) Akelei (2) Apfelblüte (2) Aquilegia (2) Beerenfrüchte (2) Blick aus dem Fenster (2) Bloggeburtstag (2) BoGa Berlin (2) Botanik (2) Brauchtum (2) Clematis (2) Dachbegrünung (2) Diasporen (2) Duftpflanzen (2) Dänemark (2) Eichhörnchen (2) Flachdach (2) Frankreich (2) Frost (2) Frühjahrsarbeiten (2) Frühstück (2) Gartenbücher (2) Gedichte (2) Gefunden im Netz; Fernsehen (2) Green Sunday (2) Hummeln (2) Hund (2) Hunde (2) Hymenoptera (2) Insektenleben (2) Italien (2) Jahreswechsel (2) Kompost (2) Lange Nacht der Museen (2) Lilien (2) Löwenzahnpfad (2) Mauerkrone (2) Max (2) Melonen (2) Moor (2) NAtionalpark unteres Odertal (2) Nachhaltigkeit (2) Nachrichten (2) Neobiota (2) Niederschläge (2) Odertal (2) Pflanzenschäden (2) Phänologie (2) Polen (2) Regen (2) Rätsel (2) Seerosen (2) Senkgarten (2) Singschwäne (2) Sommer (2) Spinnenpaarung (2) Staudenmarkt Berlin (2) Stunde der Wintervögel (2) Sämereien (2) Tegeler Fließ (2) Tierschutz (2) Tomaten (2) Topfpflanzen (2) Toskana (2) Uckermark (2) Urban Gardening (2) Verbänderung (2) Wildtulpen (2) panaschierte Pflanzen (2) Adonisröschen (1) Altern (1) Anfang (1) Apfelernte (1) April (1) Ausflügel (1) BB (1) Barbarazweige (1) Basteln (1) Bau eines Gewächshauses/ Wintergartens (1) Baumblüte (1) Baumschnit (1) Baumschnitt (1) Baumschule Späth (1) Bergfinken (1) Berliner Weihnachtsmarkt mit Hund (1) Biber (1) Bloggerblüte (1) Bloggerblüten (1) Blogparade (1) Blogpause (1) Blumen in Vase (1) Boden (1) Buchsbaumhecken (1) Buchse (1) Caudexpflanzen (1) Chelsea Flower Show (1) Christmas (1) Collage (1) Design (1) Dresden (1) Dänemark. Insel Mön (1) Dünger (1) Einrichtung (1) Eisvogel (1) Elbsandsteingebirge (1) Elsass (1) Erdbeeren (1) Erinnerungen (1) Ernährung (1) Farbe im Garten (1) Fernsehen (1) Flechten (1) Follower (1) Fortbildung (1) Freundschaftsinsel (1) Friesack (1) Frohe Weihnachten (1) Frost;Mispel (1) Frühblüher. Frühling (1) Frühjahrsbeschwerden (1) Frühlingsaustrieb der Stauden (1) Frühlingsblüher (1) GBBD (1) Ga (1) Garfagnana (1) Garten (1) Garten im Juli (1) Gartenarbeiten (1) Gartenblogger (1) Gartenblogprojekt (1) Gartengeräte (1) Gedser (1) Gewächshaus (1) Glücksgefühle (1) Großbritannien (1) Gräser (1) Gründach (1) Gut Liebenberg (1) Gymnastik im Garten (1) Gärten (1) Harz (1) Heilpfalnze (1) Herbstbeginn (1) Hochwasser (1) Homöopathie (1) Hortulus (1) Hühner (1) Immergrüne (1) Insel Mön (1) Internetshop Aromantiko (1) Jürgen Dahl (1) Kahlfrost (1) Kamelien (1) Kanalisation (1) Kater Dooley (1) Klima (1) Klimawandel (1) Kloster Maulbronn (1) Klostergarten (1) Konhttp://www.blogger.com/img/blank.gifservieren (1) Konservieren (1) Kraniche (1) Krokusse (1) Kräuterhexe (1) Kuchenbacken (1) Kunst (1) Kälte (1) Kürbisse (1) Landesgartenschau (1) Lieblingspflanzen (1) Luftemissionen (1) M (1) Meinhausmeinautomeinkindmeinmein (1) Mistel (1) Mohn (1) Morgentau (1) Münzen mit Pflanzen (1) Nachbarschaft (1) Nachrichten vom Hochbeet (1) Naturwissenschaft (1) Neujahrswünsche (1) Obstbaumspalier (1) Oderbruch (1) Origami (1) Ostermontag (1) Ostersonntag (1) P (1) PHM (1) Parasiten (1) Pepperoni (1) Pflanzenabbildungen (1) Pflanzenkrankheiten (1) Pflanzenschutz (1) Pflanzgefäße (1) Politiker (1) Professor Blume (1) Ratten (1) Raureif (1) Recycling (1) Rewards (1) Rosen. Stauden (1) Rosen; Blick in den Garten (1) Samenstände (1) Schaugarten (1) Schnittmaßnahmen (1) Schönerlinder Teiche (1) Sempervivum (1) Skulpturen (1) Sommerblumen (1) Spinne (1) Stauden; Blick (1) Staudengarten (1) Staudenmarkt; Gemüse (1) Steingarten (1) Stille im Garten (1) Stöckchen (1) Tag der offenen Gartenpforte (1) Teatime (1) Teich (1) Tempelhofer Freiheit (1) Temporäres Hügelbeet (1) Tierheim (1) Tierleben im Garten (1) Tierpark Berlin (1) Tonaufnahme (1) Torf (1) Trockenbeet (1) Tulpen. Aussaat (1) Uferbefestigung (1) Urlaub (1) Vasen (1) Verarbeitung (1) Verblühen (1) Verwertung (1) Wandern (1) Wandern. Bücher (1) Wandern. Herbst (1) Weihnachtsbäckerei (1) Weihnachtsmarkt (1) Weintrauben (1) Wettbewerbe (1) Wetter; Helleborus (1) Wiinterfütterung (1) Wildpferde (1) Wildrosenhybriden (1) Wisteria (1) Wörlitzer Gartenreich (1) Zeitschriften (1) Zoochorie (1) rbb (1) Ärger im Garten (1) Ökologischer Fußabdruck; Hund (1)

Rechtlicher Hinweis

Die Rechte an allen Bildern liegen bei der Verfasserin dieser Website. Für die Korrektheit, Aktualität, Qualität und Vollständigkeit wird jede Gewähr, Haftung oder Garantie ausgeschlossen. Dies gilt auch für alle Links, die die Herausgeberin dieses Blogs direkt oder indirekt anbietet.