Posts mit dem Label Pflanzgefäße werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Pflanzgefäße werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, April 10, 2008

Whiskyfass und Käsebottich

A Cheese-Barrel for Melanie
Years ago I cadged an old copper vessel from a farm in Schleswig-Holstein. As far as I can remember, it was used for heating milk up in the process of making cheese. I intended to use it as a planter some day, as I had been seen in those popular gardening books from England. I was sceptical weather this metal would be alright for the plants´ roots, as copper is heat conductive. And so the vessel stood about for some years, being used by my husband for stiring up some building materials. But last year I did use it for the first time and planted Nasturtium
,a red Daisy and a coleus. This year I started with 'Viola cornuta' and a primrose. The plants are guarded by a gnome, which is a present of a dear friend of mine who gave it to me, when I left hospital last year. That little thing looks to the sky, as if to say "land in sight', that´s the only reason as he is granted asylum in my garden, normally I am not the type for any garden-ornaments.
Vor Jahren hatte ich bei der Auflösung eines alten Bauernhofs in Schleswig-Holstein einen alten Kupferkessel"abgestaubt". Irgendwann wollte ich ihn als Pflanzgefäß aufstellen, wusste aber noch nicht genau ,wohin. In den allseits beliebten englischen Gartenbüchern ,kann man ja hin und wieder solche schön patinierten Kupergefäße mit Pflanzen sehen. Ich hatte allerdings zunächst Vorbehalte, schließlich Kupfer leitet bekanntermaßen Wärme sehr gut, so dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Wurzeln von Pflanzen das gutheißen würden. Also lag der Bottich erst mal etwas in einer Ecke herum, wurde vom Ehemann zum Anrühren irgendwelche Baustoffe verwendet, bis ich mich dann durchrang einen Versuch zu starten.
Melanie berichtet in ihrem Blog über die Möglichkeit alte Whisky-Fässer als Pflanzgefäße zu verwenden und zeigt dabei ein paar wunderschöne Beispiele für eine Bepflanzung. Ihrer Aufforderung: "Do you have a photo of a great whiskey barrel planting? " will ich gerne nachkommen, obwohl ich weder mit einem Whisky-Fass noch mit einer großartigen Bepflanzung aufwarten kann. Ich habe zwar Fotos des ersten Pflanzversuchs des letzten Jahres und des gerade neu gestarteten, aber "great" finde ich beides nicht, eigentlich neigte ich eher ebenso wie Melanie zur Ansicht: "Yet, it never looks good enough for me to photograph."

It is not a whisky barrel, Melanie, but I hope that´ll do as well and like you, I was not really happy with the results of my planting, "Yet, it never looks good enough for me to photograph." But this time I brought myself to do it and show the results here! I really like the photos Melanie is showing in her blog with perennials in whisky-barrels, and I think, I´ll copy the idea to plant Hostas underneath!

Jetzt geht's endlich los

  Während es heute schon wieder munter vor sich hin pladdert, hatten wir gestern einen wunderschönen, sonnigen Märztag, so dass mei...