Posts mit dem Label Stauden-Pfingstrosen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Stauden-Pfingstrosen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, Juni 01, 2016

Regenzeit

Es ist nichts Neues, dass es im Mai/Juni Wetterlagen gibt, die uns reichlich Regen und Gewitter bescheren. Glücklicherweise sind wir bisher von orkanartigen Gewitterböen, Winterhosen und Schwerst-Regenfällen verschont geblieben. Das hat alles hier auch schon mal irgendwann stattgefunden, und noch ist die Zeit des "Monsuns" hier ja nicht vorbei; alles ist offen bei Regentief 'Elvira'.
Leider fällt genau in diese Zeit häufig die Blüte der Stauden-Pfingsrosen, und die Rosenblüte beginnt. Und wie immer habe ich meine Pfingstrosen nicht abgestützt, und sehe, wie sie zu Boden sinken...die einen mehr als die anderen.



Dabei hatte ich schon bei Pinterest ein paar  Bastelvorschläge für Staudenstützen 'gesammelt', die nicht so steif daher kommen, wie alles, was der Handel so bietet.. Aber wie immer werde ich dann doch noch  meine uralten 'Link-Stakes' aus GB hervorkramen , um zu retten, was noch zu retten ist.
Die einmal blühenden Strauchrosen setzen auch zur Blüte an, und der Wetterbericht gibt leider an, dass das Gewittertief 'Elvira' weiter unterwegs ist und dann von 'Friederike' abgelöst wird. Beruhigen soll sich diese Wetterlage erst am Freitag.
Ärgerlich ist der viele Regen auch für  meine Holunderblütenernte, verregnete Holunderblüten sind nichts für die Herstellung von Holunderblütensekt oder Sirup. Dabei blüht mein 'Guincho Purple' gerade dicht an dicht.

Nur die Gräser unseres Gründachs  werden sich über die Bewässerung von oben freuen, denn  das Dach wird seit Anbeginn vor 15 Jahren eigentlich nie bewässert. Gräser waren da ursprünglich auch nicht gepflanzt worden, es war ein reines Sedumdach . Allerdings hatte ich vor Jahren mal Grassaat von einer Trockenrasenfläche dort ausgesät , und seit dieser Zeit wurde das Gras dann immer invasiver.
Sedum und die inzwischen sehr große 'Ghislaine de Feligonde' mit einer geöffneten Blüte
Und noch ein paar frische Fotos gerade aufgenommen nach dem nächtlichen Regen.Wie man sieht, hat es auch 'Perry's White' Staudenmohn niedergewalzt.
Und 'Ghislaine de Feligonde' lässt sich vom Regen nicht beirren, sondern öffnet weiter ihre Blüten.

Die Blauregenblüte wird ausfallen

Auch im Garten im Fließtal haben zu früher Austrieb und zwei Spätfrostnächte Spuren hinterlassen. Und das bei Pflanzen, bei denen ic...