Posts mit dem Label Wörlitzer Gartenreich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wörlitzer Gartenreich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, August 14, 2007

Ein Vulkan in Sachsen-Anhalt

Wörlitz



A Vulcano in the Middle Germany

Auch im 18. Jahrhundert gab es schon Vorstufen unserer heutigen Vergnügungsparks....oder ist das jetzt ein despektierlicher Vergleich?
Inmitten des Wörlitzer Gartenreichs ist auf der Insel Stein ein dort vom Fürsten Franz und den Seinen gebauter Vulkan wieder zu besichtigen. Den Weg zur Insel sind wir schon einmal vor vier Jahren gelaufen, als wir dem Wörlitzer Park auf dem Rückweg vom Sangerhauser Rosenpark eine Stippvisite abstatteten. Damals waren die Bauarbeiten noch in vollem Gange. Jetzt haben wir ihn von innen und außen besichtigen können.



In the Wörlitzer Gardens Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorf the architect of Fürst Franz built on the island "Stein" an artificial vulcano and on top of this rock island the so-called Villa Stein. After 20 years of reconstruction it was reopened in September 2005. This villa is honouring Sir William Hamilton, a British ambassador in Sicily and host, when the Fürst Franz was visiting him. When I read the name of 'Hamilton' first, I had to think of Lord Nelson and Lady Hamilton straightaway, and yes this Sir "William Hamilton" was the husband of Lady Emma! http://de.wikipedia.org/wiki/William_Hamilton


Im Vordergrund ist der so genannte "Goethestein" zu sehen. Er wurde wohl erst nach den letzten Überschwemmungen wiedergefunden und aufgebaut.



Hinter dem Vulkan wird dann die Villa Hamilton sichtbar, benannt nach einem Freund des Fürsten. Dieser Geologe und englische Gesandten am Hof des Königs von Neapel war Sir William Hamilton, Gastgeber des Fürsten auf seiner Reise an den Golf von Neapel, wo er wohl dann zum Nachbau dieser Vulkaninsel inspiriert worden war.


(Frage an historisch Bewanderte: Als ich den Namen Hamilton hörte, dachte ich natürlich gleich an Lord Nelson´s Geliebte. War diese Dame die Ehefrau des William Hamilton??)


Antwort: Ja, sie war´s! http://de.wikipedia.org/wiki/William_Hamilton







Um den Vulkankegel war noch einmal ein Teich angelegt worden, wobei zum Vulkankegel dann diese rustikale Brücke führte.
Außerdem gibt es hinter dem Vulkan dann ein Amphittheater, das am Besichtigungstag auch für eine Veranstaltung genutzt wurde. Die Gäste wurden auf Booten herangefahren, das Büffet war bereits aufgebaut, ein "Robbie Williams- Verschnitt" war schon am Üben, es schallte aus dem Bauch des Vulkans heraus.


Und was noch bemerkenswert ist: Die Bepflanzung der Anlagen rund um und auch auf dem Vulkan war sehr speziell, da war ein Gärtner am Werk! So wurde beispielsweise ein Dach der Vulkangebäude begrünt.

Wenn dir das Leben Zitronen gibt....

...mach Limonade daraus. Ich hab's getan. Wie...das erzähle ich nachdem ich ein wenig über meinLeben mit Zitruspflanzen im Kübel ...