Posts mit dem Label erster Bienenflug werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label erster Bienenflug werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, März 09, 2016

Hokuskrokus...und „Bricklebrit!“


Nachtfröste scheinen den Elfenkrokussen nicht viel auszumachen. Frühmorgens noch fest geschlossen, öffnen sie am späten Vormittag ihre Blüten, und da gleichzeitig das Thermometer auf sensationelle 9 °C stieg, waren hungrige Bienen auch gleich zur Stelle. " Auch bei größeren Beständen in Gärten konnte ein Tagesanteil von rund 70 % hochwertigen Pollens in den Krokushöschen der Bienen festgestellt werden . " 

Und Hokuspokus bekommt der Krokus als Gegenleistung eine Fremdbestäubung der vormännlichen Blüten.( schreiben Helmut und Margit Hintermeier in ihrem Buch 'Blütenpflanzen und ihre Gäste')... und 'Bricklebrit' verschenken Elfenkrokusse ihre goldenen Pollen. Für die Bienchen deckt sich der karge Frühlingstisch.
Vormännlich bedeutet, dass die Staubbeutel des Krokus vor den Fruchtblättern reifen und den Pollen freigeben. Der Stempel ist aber noch nicht so weit, so dass eine Selbstbefruchtung vermieden wird.
Ich durfte heute dabei in meinem Garten zuschauen. Wer bestäubt eigentlich Iris reticulata? Hummeln?

Die Blauregenblüte wird ausfallen

Auch im Garten im Fließtal haben zu früher Austrieb und zwei Spätfrostnächte Spuren hinterlassen. Und das bei Pflanzen, bei denen ic...