Posts mit dem Label Kunst werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kunst werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, März 03, 2010

...und nachmittags kam die Sonne heraus

Himmel so blau
Kaum zu glauben, morgens war es kalt und grau und schneite ein wenig . Nachmittags zeigte sich dann tatsächlich die Sonne , lockte mich zu einem Spaziergang hinaus.In der Berliner Zeitung hatte ich gelesen, dass Herr Wowereit den Neubau der Gewächshäuser in der Botanischen Anlage in Blankenfelde (Pankow) eröffnet hatte. Die wollte ich mir anschauen und gleichzeitig den Park inspizieren, ob schon etwas blüht.





Leider waren die Gewächshäuser geschlossen, so dass ich nur einen Blick durch die Scheiben auf blühende Kamelien und Orchideen werfen konnte. Schade eigentlich, es ist zwar Geld herbeigeschafft worden für den Neubau, Arbeitslohn für Gewächshausaufsichten war dann wohl nicht mehr drin.
Neue Gewächshäuser
An den Wegen kann man Skulpturen Berliner Künstler bewundern, leider sind sie ohne Titel und Namen des Künstlers ausgestellt. Ich finde sie absolut sehenswert und ungewöhnlich, blühende Krokusse und Schneeglöckchen waren weit und breit nicht zu sehen, mein ganzes Interesse galt dann diesen aus Stein gehauenen Figuren.
Cool... calm.... and collected
ein in Stein gehauener Drachentöter
Drachentöter

ein titanischer Himmelsträger?

Schwere  Last

ein in die Welt geworfenes Menschlein?

Neugeboren

Brunnen
Die kleine Lise am Brunnen.

(Frei nach dem Dänischen von Andersen)

In den Grund des Brunnens schaut
Lischen gar gedankenvoll;
Was hier dieser Brunnen soll,
Hat die Mutter ihr vertraut.

»Meine Schwester sagte zwar,
Daß der Storch die Kinder bringt;
Wie verständig es auch klingt,
Ist es aber doch nicht wahr.

Nein, das macht sie mir nicht weiß
Mutter, wie ich sie gefragt,
Hat es anders mir gesagt,
Mutter, die es besser weiß.

Aus dem Brunnen holt bei Nacht
Sie die weise Frau allein,
Die hat jüngst das Brüderlein
Aus dem Brunnen uns gebracht.

Vor fünf Jahren schlief ich auch
Hier im Brunnen, wundersam,
Bis sie mich zu holen kam
Nach dem hergebrachten Brauch.

Könnt' ich nur die Kleinen seh'n!
Ach, ich säh' sie gar zu gern!
Doch sie schlafen tief und fern,
Keines läßt sich heut' erspäh'n.

Wüßt' ich, wie die Frau es macht,
Holt' ich eines mir geschwind.
So ein himmlisch kleines Kind,
Ei, das wär' auch eine Pracht!

O was gäb' ich nicht darum!
Seit es durch den Sinn mir fährt,
Bist mir gar nichts, gar nichts wert,
Garst'ge Puppe, stumm und dumm!«

Adelbert von Chamisso


Nachtrag: Die Skulpturen sind- wie Thomas bereits in den Anmerkungen schrieb- das Werk der Künstlerin A. Franziska Schwarzbach. Wer mehr über sie wissen möchte, kann sich hier
auf ihrer Website über sie informieren.

Da will ich auch mitreden...( oder I bims )

Lange ist hier nichts mehr gelaufen, zum Bloggen fehlte mir die nötige Motivation. Stattdessen habe ich mich bei Instagram herumgetrieben,...