Posts mit dem Label Gut Liebenberg werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gut Liebenberg werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, Juni 17, 2007

Green Thumb Sunday



Join Green Thumb Sunday
Join






Gardening-Showroom Berlin-Brandenburg

Dieses Wochenende ist gärtnerisch einiges los im Lande Berlin und Brandenburg. Da ist einmal eine Gartenausstellung auf Gut Liebenberg "Gartenwelt 2007" http://www.schloss-liebenberg.de/ und ebenso der Tag der Offenen Gartenpforte. http://www.rbb-online.de/_/brandenburgaktuell/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_mini_6018663.html

Eigentlich wollten wir nur zwei angekündigte Privatgärten der Umgebung anschauen, weil ich mich auf solchen manchmal extrem kommerziell orientierten Ambienteshows nicht besonders wohl fühle, aber diesmal war ich angenehm überrascht. Aber zunächst besichtigten wir zwei der auf Initiative des Potsdamer Urania-Vereins und der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) zusammengestellten privaten Gärten.


Der erste Privatgarten war dann gar keiner, sondern die ausstellende Dame hatte ihr Hobby zum Beruf gemacht und im März eine Rosengärtnerei aufgemacht. Sie hat sich auf "Austin-Rosen" spezialisiert. Und eine Sissinghurst-Laube gibt´s dort auch, allerdings müssen die dort gepflanzten Rambler noch immens wachsen.





Diese kleine Bodendeckerrose gefiel mir besonders, ebenso wie einige andere Nicht-Austin-Rosen, die sie in ihrem Garten hatte. So diese Rose mit Wildrosentouch, deren Name aber leider nicht bekannt ist. This weekend there is a lot to see for "plantaholics" in Berlin-Brandenburg.


There is a garden-show in "Gut Liebenberg" and the yearly 'Open days' where hobby-gardeners show their private gardens. We decided to visit two of the private gardens first, as the were only half an hour journey away.One of the gardens we visited in Oranienburg-Eden north of Berlin, which turned out to be a commercial one, the owner opened her shop in march of this year and sells mainly "Austin-roses" and seems to create a new "Sissinghurst" in Brandenburg, the pavillion is already there, only the roses she planted have to grow a little bit more.The next garden we went was another ambitious project by an artist packed with rare shrubs, trees and a pond.The artist is also present in the net: http://www.anitabiedermann.de/Fotos/Garten/garten.htm



Der zweite Garten wird nach künstlerischen Prinzipien gestaltet, welche das sind and wie es realisiert wird,kann man auch im Netz lesen:
http://www.anitabiedermann.de/Fotos/Garten/garten.htm


Für meinen profanen Biologielehrerinnengeschmack viel zu eng bepflanzt, allerdings mit wunderschönen Gehölzen, jedes für sich ein Unikat! Der Gartenexistiert erst seit elf Jahren, mal sehen, was sie macht, wenn die Bäume richtig loslegen...






Und dann sind wir doch noch nach Gut Liebenberg..und ich muss sagen, es hat mir gefallen. Ein riesiges Ausstellungsgelände , durchaus auch mit Kommerz, aber auch mit künstlersichen Ausstellungsstücken, die mir gefallen haben und Gärtnereien mit gut sortiertem und preiswertem Sortiment.

And these are the photos of the garden-show round castle `Liebenberg'.










Endlich mal keine "Sissinghurst-Bänke", die Löcherbank hätte ich gerne unter unserer Kiefer, mein Mann bevorzugte die obere.

Die feine kleine (aber Gärtnereien in Mäc-Pom haben sicherlich ein Riesengelände?) Gärtnerei Dulcamara hatte viele ungewöhnliche Pflanzen, vor allem Kräuter angeboten, aber auch vorgezogenes Gemüse und Annuelle. Mitgenommen wurde:

  • Quillquina
  • Teucrium fruticans
  • Klettergurke
  • Cosmos sulphureus
  • Kürbis 'Butternut'


Der Gärtnerhof ist auch im Netz zu finden: http://www.gaertnerhof-dulcamara.de/



Schau an der schönen Gärten Zier..

Wieder ein Ausflug mit der Urania, diesmal einer um die 'Kirchturmspitze' Potsdams herum, wie unsere Moderatorin meinte. Wi...