Posts mit dem Label Botanik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Botanik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, September 25, 2010

Ein bißchen Botanik

Nachtrag zu meiner nur an der Spitze der Vegetationsachse (des Stängels) blühenden Fackelblume (Tithonia rotundifolia):
Der Begriff 'apikal' in der Botanik meint auf den 'Apex' bezogen. 
'Apex' (lat- Spitze) bezeichnet den Scheitel oder die Spitze eines Körperteils oder Organs; in der Botanik den Scheitel-oder Spitzenanteil einer Wurzel oder Sproßachse (Stängel), der das Apikalmeristem umfasst. ( Ein Meristem ist ein Teilungsgewebe).
Vielleicht handelt es sich ja bei meinem Blümchen sogar um ein Beispiel für ' apikale Dominanz', bei diesem Phänomen werden Achselknospen durch die Apikal- oder Gipfelknospe über Wechselwirkungen von Phytohormonen unterdrückt. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass aber noch jede Menge an den Seitentrieben wachsende Blüten sich entfalten werden, wenn das Wetter es noch zulässt.
( alles nachzulesen in Herders Lexikon der Biologie)

Sonntag, Dezember 09, 2007

Dornige Angelegenheit

Have a wonderful GreenThumb Sunday ...und einen schönen zweiten Advent!
Green Thumb Sunday



Join Green Thumb Sunday
Join



Spines and Thorns



Botanists use several terms when referring to spine- or needle- and it seems there are similar difficulties for the ordinary gardener here in Germany where the terms thorns and spines get often mixed up as in the english speaking countries.
The first photo shows the rose 'rosa meyesii' in my garden, with quite a few of nasty...what are these now in english language ...thorns or spines??
I found the following explanations:
Thorn – A leaf, part of a leaf, or shoot, with a vascular bundle, and ending in a hard, sharp point.
Spine – The end of a branch or leaf which has become rounded in section, and is hard and sharply pointed.
Prickle – A hard pointed dermal appendage that does not contain a vascular bundle.
Brier - A plant with a slender woody stem bearing stout prickles; especially, species of Rosa, Rubus, and Smilax.
According to these explanations a rose is bearing prickles? And the Poncirus trifoliata in my garden shown on the photo below has thorns.



Dass diese meine Rose (Rosa moyesii) Stacheln hat und keine Dornen wissen inzwischen die meisten gärtnernenden Menschen:
Dornen sind scharf zugespitzte, innen verholzte pflanzliche Organe (man unterscheidet Sprossdorn, Blattdorn und Wurzeldorn), während Stacheln Anhangsgebilde der Sprossache sind, die aus der Epidermis und den darunter liegenden Schichten gebildet werden.Und wie mein Lexikon noch zusätzlich erklärt, dienen sie als "Haftorgane" und weniger als Schutzanpassung, was wohl bedeutet , dass die Stacheln beim Klettern helfen könnten. Rosen sind ja sogenannte Spreizklimmer.
Dieser Poncirus trifoliata hat demnach echte Dornen, die hier weniger als Haftorgane dienen, sondern wohl mehr als Schutz vor Tierfraß dienen.
Die Bitterorange -wie sie auf deutsch heißt- in meinem Garten hat allerdings noch nie Früchte getragen. Nach etlichen Jahren hat sie dieses Jahr zum ersten Mal geblüht, wenn auch sehr spärlich. Vielleicht sollte ich statt auf die Früchte dieses Strauches zu warten, die eh ungenießbar sein sollen, mir mal einen Tee kochen aus der Rinde und den Dornen, wie ich las gut gegen Zahnschmerzen und Schluckauf, eine Abkochung aus Dornen soll sogar gegen Erkältungen helfen! Letzteres hat mich nämlich voll erwischt!
Übrigens sind die umgangssprachlichen Verwirrungen , was die botanisch korrekte Verwendung der Begriffe Dornen und Stacheln betrifft, nicht nur auf die deutsche Sprache beschränkt, auch im englischen Sprachraum geht es recht durcheinander.

Wenn dir das Leben Zitronen gibt....

...mach Limonade daraus. Ich hab's getan. Wie...das erzähle ich nachdem ich ein wenig über meinLeben mit Zitruspflanzen im Kübel ...