Posts mit dem Label Stauden; Blick werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Stauden; Blick werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, September 02, 2012

Meisterstücke

Meine Versuche die Fotos des Staudenmarkts wiederzubeleben sind leider misslungen. Vielleicht gelingt es mir ja morgen... with a little help of my friends. Wirklich schade, eine Gärtnerei hatte blühende Rittersporne in vielen Schattierungen ausgestellt, dessen oftmals irisierende Farbtöne mich immer schwer beindrucken. Auch wenn diese Prachtstauden nichts für meinen Garten sind, wollte ich doch wenigstens ein paar Foto davon mitnehmen.
Aber andere Blüten-Meisterstücke habe ich real mit nach Hause genommen und sie heute beim morgendlichen Rundgang auf einem anderen Chip festgehalten, der dann auch von meinem PC anstandslos angenommen wurde. Beim Pflanzenkauf musste ich mich sehr zurücknehmen;
schließlich ist der Garten eigentlich schon viel zu voll , und man hat inzwischen Erfahrungen gesammelt, und weiß, was man will und was geht....und was nicht..... eigentlich....
Mein britischer GG schwärmte mir immer mal wieder von Massenvorkommen an blühenden Lupinen vor, die wild in den Yorkshire Dales wachsen und wundert sich, wieso er hier in Berliner und Brandenburger Gärten keine sieht.
Theoretisch weiß ich, wieso Lupinen in unserem Gärtchen nicht wollen, der Boden ist zwar sandig, wie Lupinus polyphyllus es auch mag, aber leider leicht alkalisch, während Lupinen leicht sauren Boden mögen.  Aber wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wir haben uns eine preisgekrönte Hybride namens 'Masterpiece' mitgenommen und werden sie in den Frontgarten setzen, wo der Boden humoser ist und hoffentlich nicht so kalkhaltig wie auf dem Rest des Grundstückes.
Außerdem gab's zwei Phloxe, die mitkamen, ebenfalls in sehr eigenwilligen Farbschattierungen namens 'Blue Paradise' und ' ???' . Der Gärtner hat vergessen mir Namensschilder in die Töpfe zu stecken. Vermutlich war ich zu hingerissen mal wieder heimatliche Mundart zu hören, und hatte vergessen ihn darum zu bitten.
 Die Phloxe stammen aus der Hamburger Gärtnerei Sprick, die leider- wie ich feststellte- noch keinen vernünftigen Internetauftritt hat. Immerhin erfuhr ich von ihm, dass der blaue Phlox- sehr ungewöhnlich in der Farbe- je nach Tageszeit eine andere Blauschattierung zeigt und beide Sorten wirklich nicht höher als 80 cm werden sollen.
Bei der morgendlichen Inspektion habe ich natürlich die züchterischen Meisterstücke, die jetzt in meinem Garten blühen, festgehalten. Leander, eine der wenigen Austin-Rosen, die gesund in meinem Garten aushält, war im letzten Winter zwar völlig zurückgefroren , ist nach dem Rückschnitt bis zum Boden wieder völlig gesund herangewachsen und blüht und duftet herrlich.

Ein Spätsommer ist nichts ohne Cosmeen, ich hatte die Sorten' Candy Stripe' und ' Daydream' im Frühjahr gesät, sie blühen jetzt und verkünden für mich immer das Ende des Sommers.




Die vorgezogene Tabaksorte 'Marshmellow 'blüht ebenfalls, passt in ihrem kandelaberartigen Wuchs nicht so recht ins Gesamtgefüge. Marshmellow ist mindestens 1,50 hoch und hat relativ kleine Blüten in rosa und weißen Schattierungen, abends verströmen sie einen feinen Duft im Garten.

Durch die vor sich hinrottenden Fenster des Gewächshaus gucken mich die violetten Blüten der großblumigen Kaiserwinde an, die diesen Sommer in einem Topf dort verbringen muss. Sie hat im Gegensatz  zur weißen den letzten Winter im Gästezimmer überstanden, und hat willig wieder ausgetrieben.

 

Und zum Schluss noch einen Blick auf ein 'Gesamtkunstwerk' aus einer purpurfarbenen Pompondahlie und seerosenblütigen Dahlie -  Geschenke aus Annettes GartenGlückGarten- dem sich wie die Pest versamenden Perlenschnurknöterich 'Persicaria filiformis', der amerikanischen Bergminze 'Pycnanthemum pilosum ' und dem reich tragenden Apfel 'Melrose' ,der erst letztes Jahr an das Spalier gesetzt wurde. Wild sieht's aus.....rechts hat sich dann auch noch netterweise ein ebenfalls sehr eigenwilliger Blutweiderich ausgesät..

Ps. Mir isses wieder eingefallen, der Phlox heißt 'Tequila Sunrise'.

Schau an der schönen Gärten Zier..

Wieder ein Ausflug mit der Urania, diesmal einer um die 'Kirchturmspitze' Potsdams herum, wie unsere Moderatorin meinte. Wi...