Follower

Dienstag, März 18, 2008

Alle meine Lenzrosen

Achtung, das Runterscrollen dauert fast so lange wie das Singen aller Strophen dieses Kinderliedes!
This posting will be as long as all the verses of the following children´s song. It is all about the helleborus plants in my garden which I was collecting over the last fifteen years.

1. Alle meine Entchen
|: Schwimmen auf dem See, :|
Köpfchen in dem Wasser,
Schwänzchen in die Höh.

2. Alle meine Täubchen
|: Gurren auf dem Dach, :|Fliegt eins in die Lüfte,
Fliegen alle nach.


3. Alle meine Hühner
|: Scharren in dem Stroh, :|
Finden sie ein Körnchen,
Sind sie alle froh.

4. Alle meine Gänschen
|: Watscheln durch den Grund, :|
Suchen in dem Tümpel,
Werden kugelrund.


Alle meine Entlein
|: Schwimmen über'm See :|
's Köpferl unter'm Wasser,
Schwänzlein in der Höh'.

Alle meine Vögel
|: Fliegen hin und her :|
Fliegen auf und nieder
Und das freut sie sehr.

Alle meine Häslein
|: Sitzen in dem Klee :|
Schwänzchen in dem Rasen,
Köpfchen in der Höh'.


Alle meine Fröschlein
|: Hüpfen auf und ab :|
Schrein dabei recht lustig,
Quack, quack, quack, quack ,quack.

Alle meine Puppen,
|:Susi und Marie:|
Schlafen in der Wiege,
Bis ich wecke sie.

Alle meine Kinder
|: Tanzen lustig heut' :|
Tanzen voller Freude
In der Sommerzeit.

Gustav Eskuche, Kassel 1891
Es muss noch eine weitere Strophe hinzugefügt werden:

Alle meine Lenzröslein
wiegen sich im Wind
nicken mit den Blüten
oh, wie froh das stimmt!It started all with seedlings of 'Helleborus foetidus' which I took out of my mother´s garden, now all the offsprings stray in my garden. Another one out of her garden is the H. orientalis hybrid on the first photo, which I regarded as a very ordinary one. But compared to all the other plants I have this is the very first one to start blossoming in winter , changing its colours into a yellowish green...or a greenish yellow. And yellow Hellebores become very "fashionable" lately.

Momentan ist die Hochblütezeit meiner Helleborusstauden, und auch wenn ich Fotos davon schon wiederholt hier eingestellt habe, es muss noch einmal sein!
Als einemeiner ersten Helleborus -Arten kam Helleborus foetidus als Sämling aus dem Garten meiner Mutter hierher. Seit dieser Zeit sät er sich auch hier willig aus und bildet überall seine palmwedelartigen Büsche aus.Stinkender Nieswurz
Ebenfalls aus dem Garten meiner Mutter steht eine grünlich-gelbe Hybride in meinem Garten, die schon mehrfach geteilt wurde. Eigentlich habe ich dieses Exemplar immer für ziemlich schlicht gehalten habe. Inzwischen genießt es doch wieder meine Wertschätzung, schließlich gehört es zu den ersten, das aus dem Schnee hervorkriecht und zuverlässig blüht. Und der Gelbstich, der mir anfangs gar nicht zusagte, ist ja inzwischen hoch im Kurs bei allen Helleborusverrückten! (Fotos ganz oben, Einzelblüte)
Und auch das Exemplar auf dem folgenden Foto habe ich nicht gekauft: Helleborus niger: Eines Tages war er einfach da, als ein Sämling zu Füßen einer Strauchrose. Die Strauchrose mickert seit Pflanzung dort, vermutlich, weil´s der Austin Rose nicht in Brandenburger Landen behagt, während die Christrose von Jahr zu Jahr schöner wird. Ich habe auch nicht gewagt, sie zu verpflanzen. Eigentlich ist ja die Blütezeit der H. niger vorbei, aber sie schiebt immer noch Blüten nach.
Helleborus niger Nachblüte

Im Laufe der Jahre sind dann etliche weitere Helleboruszüchtungen dazu gekommen; ich kann auf den diversen Staudenmärkten einfach nicht daran vorbeigehen, ohne wieder mal wieder einen Variante dazuzukaufen. Diese Züchtung habe ich allerdings noch nicht so lange,bin aber sehr angetan, wie üppig diese Züchtung Blüten treibt und das erst nach zwei Jahren in meinem Garten!
Helleborus x ericsmithii
Es handelt sich um Helleborus x ericsmithii - ‘HGC Silvermoon ’ Der Züchter schreibt über sie:

"‘HGC Silvermoon’ ist eine Helleborus Hybride und vereint die positiven Eigenschaften gleich drei verschiedener Helleborus Arten. Die ab Januar erscheinenden Blüten verfärben sich später rötlich und zieren die Pflanze bis in den April hinein. Die Blütenform erinnert an Helleborus niger als nahe Verwandte. Durch die prägnante Laubfärbung ist diese Sorte im Sommer wie im Winter ein Blickfang in jedem Garten."
Helleborus
Das ist eine Sorte unbekannten Namens, aber wunderschön, weil die Blüten strahlend weiß sind und recht groß. Sie steht im Eingangsbereich, jedes Mal, wenn ich dran vorbeigehe, freue ich mich über ihre schlichte Schönheit.
Helleborus
Ob es sich bei dieser Helleborus um H. purpurascens handelt, konnte ich noch nicht herausfinden. Im Netz las ich, dass der Pupurnieswurz, wie er in Deutsch heißt, schalenförmige Blüten haben soll, was ich an meinem Exemplar nicht erkennen kann. Im Buch von M. Ahlburg über Helleborus lese ich " die großen Blüten bestehen aus sich am Rande deckenden Sepalen. Außen violettpupur gefärbt, innen violettgrün, oft gelbbräunlich überlaufen."Ich sehe allerdings nicht, dass sich die Sepalen überdecken... Sollte mein Exemplar vielleicht sogar die "schönste leider nur selten im Handel angebotene Form sein" von der Frau Ahlburg schwärmt?? Die zeichnet sich nämlich dadurch aus, dass sie außen purpurrote, innen leuchtend olivgrüne Blüten hat !
Helleborus und Hasel
Dies ist auch ein sehr hübsches Lenzröschen, bei dem sogar die alten Laubblätter noch in einem gesunden Zustand über den Winter gekommen sind, so dass ich sie nicht abgeschnitten habe, wie ich das bei fast allen mache, da die Laubblätter im Winter häufig zerschleißen...wie bei dem folgenden Exemplar.

Wie teilt man eigentlich Lenzrosen korrekt? Diese rötlich blühende ist recht groß geworden, verdient auch wegen der wunderschönen Blütenform einen ihr angemessenen Platz als den vor dem Anbau, wo kein Mensch dran vorbeigeht!

Ich weiß natürlich, das die Pflanzenart jahrzehnelang am selben Platz verharren sollte, aber Orientalis-Hybriden nehmen Teilung absolut nicht übel. Ich bin bei der Teilung früher immer nach Gefühl vorgegangen, nie hat eine das besonders übel genommen. Frau Ahlburg schreibt: "Man nimmt sie vorsichtig auf, schüttelt die anhaftende Erde aus und teilt die Pflanze in soviele Einzelkronen wie möglich. Lenzrosen erholen sich nach diesem Eingriff schneller, wenn man sie so rigoros teilt, als wenn mehrere Kronen zusammenbleiben." Na, ich glaube, das will ich meiner Lenzrose dann doch nicht antun...

Und dann gibt es ja noch die gefüllten: 'Party Dress' zum Beispiel, die immer mehr errötet. Als ich sie vor Jahren bei Peters gekauft hatte, war sie rosé-weiß, ob da die intensive Sonneneinstrahlung eine Rolle spielt? Sie steht im Südostteil direkt in der Frühlingssonne.

Die weiße gefüllte Hybride ist eine Spätentwicklerin, die erst jetzt in Fahrt kommt.
Und dann habe ich seit ebenfalls zwei Jahren eine grün blühende, die auch noch Sommersprossen hat und deshalb auch den Namen "Green spotted" trägt und aus dieser Gärtnerei stammt. Die Waliserin fühlt sich aber nicht recht wohl in meinem Garten , das war schon letztes Jahr erkennbar. Mal sehen, vielleicht werde ich sie noch einmal verpflanzen.

Und hier noch ein paar Fachbegriffe zum Blütenbau:
Morphologie der Blüte

Nach diesem Blick auf die Blütenmorphologie, geht es weiter mit dunkleren Sorten, wie dieser hier:
Es nimmt kein Ende

..es gibt noch ein paar dunklere, aber da habe ich noch keine vernünftigen Fotos gemacht, es muss also noch eine Bildreihenfortsetzung geben!

Kommentare:

  1. Oute mich auch zu den Helleborusverrückten! Deine sind wunderschön und haben erst noch ganz vornehm Namen. Gestern ist mir noch eine H.lividus Silver Edge in den Korb gehüpft, die zweite meiner diversen H. die nicht namenlos ist. Ashwood ist ja bekannt für Helleborus Züchtungen, wie war der Versand? Hast du Pflänzchen oder Samen bekommen? Deine gefüllten wie auch die H.ericsmithii sind speziell schön. Ich habe meine auch ganz nahe der Haustüre. Heute habe ich sogar von einer im letzten Frühling gekauften Pflanze "junge" Neupflanzen gesehen....freu!!!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oh Sisah, was für schöne Helleboren Du hast und sooo viele verschiedene. Eine schöner als die andere. Traumhafte Pflanzen sind es. Habe mich auch seit letztem Jahr zur Sammlerin entwickelt. Aber mit Dir oder Lis kann ich längst nicht mithalten.

    Süß, die Verse am Anfang von "Alle meine Entchen". Die anderen, die folgenden Strophen habe ich längst vergessen. Schön dass Du an sie erinnerst. Die letzte über die Lenzröschen passt hervorragend dazu. Du bist eine große Poetin ;-)).

    Schöne Ostertage wünsche ich Dir und liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sisah, lange war ich schon nicht mehr auf deiner Seite, aber die Helleboren haben mich gehalten heute. :-) Bis jetzt habe ich nur wenige, aber ich liebe sie, da sie bei mir noch vor den Winterlingen die geballte Kraft des Frühlings und das Erwachen der Natur aus dem Winterschlaf ankündigen. Schöne Sorten hast du! Vor allem die dunklen gefallen mir. Gruß, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, bin durch Zufall auf deinen Blog gelandet...! Und was ich da sehe gefällt mir ausnehmend gut!!!
    Hast du eine Sammlung von Lenzrosen, das ist ja eine Wucht...!
    Schön anzusehen, besonders die letzte gefällt mir sehr gut.
    Ich hoffe du hast nichts dagegen, das ich dich verlinke..?

    Wünsche dir ein frohes Osterfest Waltraud.....
    Gartenzauber 2008

    AntwortenLöschen
  5. Ich gehöre seit kurzem auch zu den Helleborus-Liebhaberinnen. Du hast ja richtig tolle Sorten. Ich muß meinen Bestand auch unbedingt noch aufstocken.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  6. Sisah, you have a wonderful collection of Hellebores, many are varieties I've never seen like the doubles.

    Just beautiful!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sisah,
    also ich habs vorgestern ja endlich mal zu Obi in den Gartenmarkt geschafft (der Michi brauchte was zum Basteln *grins*), aber Helleborus hab ich leider nicht gefunden. Keine einzige Sorte, nicht mal die Niger, die wohl die verbreitetste in den Gartenmärkten ist. Mist!
    Du hast ja soooo schöne Exemplare. Ich hab sie eben mal meinem Michi gezeigt, damit er weiß, wonach ich bei Obi gesucht habe, denn er ist immer ein bissel genervt, wenn ich lange nach Pflanzen herumsuche. Ihm machts beim Werkzeug eben mehr Spaß. ;-)
    Aber deine Sorten fand er natürlich auch sehr schön.
    Na - vielleicht hat er dann beim nächsten Gartencenter-Besuch etwas mehr Geduld mit mir ... ;-)
    Ich wünsch dir/euch schöne Ostern, macht es euch sonnig - egal wie draußen das Wetter ist.
    LG - Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sisah,
    I don't read
    German, but the children's song has vaguely familiar words in it that make me think of a song my grandmother (from Switzerland) used to sing to me as a child.
    The flower photos are lovely.
    Aiyana

    AntwortenLöschen
  9. Dass du auch eine Helleborusliebhaberin bist wußte ich ja schon, aber so viele schöne Sorten hätte ich nun doch nicht erwartet. Besonders di grün gesprenkelte ich ein echter Hingucker, schade dass sie nicht so richtig in die Puschen kommt. ich hab ja fast nur orientalis Hybriden, dabei gibt es auch so viele andere schöne Sorten mit denen man sich mal befassen sollte.

    Deine Fotos sind ein Hochgenuss, danke für's zeigen
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was für schöne Exemplare! Bei mir stehen hauptsächlich Orientalis-Hybriden (aus dem Baumarkt, Ulrike :) ), die aber schon das Beste hinter sich haben und jetzt nach dem österlichen Kälteeinbruch einfach nur noch traurig aussehen.
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung deiner Bilder.

    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin wirklich beeindruckt von der Vielfalt Deiner Helleborus.

    Habe bei meinen Hostas eine erste Inventur gemacht. Guacamole, Striptease, Devon Green, June, Silvery Slugprof, Lemon Lime, Great Expectations, Wide Brim, Halcyon könnte ich abgeben. Meistens sind es Pflanzen aus dem Vorjahr.

    AntwortenLöschen
  12. ....so,...endlich etwas Zeit....nachdem ich kräftig gesungen hab, konnte ich mir Deinen Blütentraum in aller Ruhe anschauen. Deine Helleboren sind wunderschön. Die fühlen sich bei Dir richtig wohl. Ich denke Du singst Ihnen bestimmt was vor:)
    "Alle meine Lenzröslein
    wiegen sich im Wind
    nicken mit den Blüten
    oh, wie froh das stimmt!"

    Liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Wow - deine Helleborusvielfalt ist enorm und es sind so wunderschöne Pflanzen! Ich staune immer noch, dass sie mir früher nie aufgefallen sind. Die einzige Lenzrose, die ich besitze, erfreut mich nun auch schon seit Wochen und sie wird garantiert Geschwister bekommen ;-))
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. @Barbara: Einige haben Namen, Barbara, einige! Viele meiner Lenzrosen sind namenlos.H. lividus finde ich auch wunderschön, lasse aber lieber die Finger von ihr, da sie als Balearenschönheit hier wohl nicht winterhart sein dürfte.
    Die grünblühende Lenzrose habe ich mit Hilfe eines Forums (Gartenliteratur) bestellt und bin Guda dankbar dafür!
    @Hallo Andrea, schön wieder etwas von Dir zu hören!
    @Birgit: Frohe Ostern auch Dir!
    Beim Durchzählen aller meiner Lenzrosen fiel mir das Kinderlied ein....
    @Waltraud: Schön eine weiter Helleborusverrückte kennenzulernen. Werde gleich mal nachsehen, wie es in Deiner Idylle aussieht!Frohe Ostern auch Dir!
    @Bella: Vorsicht, Bella, Helleborus machen süchtig!
    @Melanie: These double Hellebores are also "new" for me, I only have them for threee years now.
    @Ulinne: Ich bin sicher Orientalis Hybriden gibt es auch im Baumarkt, erst recht die unbenamsten. Meine säen sich massenhaft aus. Wenn Du magst, schicke ich Dir Sämlinge, ohne natürlich sagen zu können, wie sie eines Tages blühen werden!
    @Aiyanna: Oh, you recognized the song, yes it´s a very old children´s song and one of the first one children hear.
    @Lis: Danke Lis ! Die Gattung ist einzigartig, das finde ich auch!
    @Corinna: Auch im Baumarkt kann man Schätzchen finden!
    Komme gerade aus dem Urlaub zurück, mal sehen, wann ich die dunklen Sorten fotografieren kann. Ich muss jetzt erst mal die Urlaubsfotos sichten :-)
    @Wolfgang: Da hast Du aber eine schöne Sammlung an Hostas zusammengetragen. Den NAmen "Silver Slugproof' finde ich besonders witzig und einladend, die möchte ich haben...mal sehen, ob die wirklich schneckensicher ist :-). Ich kann Dir zum Tausch einige Helleborus Sämlinge anbieten, von denen ich allerdings nicht sagen kann, wie sie blühen werden.

    AntwortenLöschen

Labels

Adonisröschen (1) Advent (5) Adventszeit (2) Akelei (2) Altern (1) Anfang (1) Apfelblüte (2) Apfelernte (1) April (1) Aquilegia (2) Ausflug (4) Ausflüge (80) Ausflügel (1) Aussaat (11) Baden-Baden (3) Barbarazweige (1) Basteln (1) Baumblüte (1) Baumschnit (1) Baumschnitt (1) Baumschule Späth (1) BB (1) Beerenfrüchte (2) Bergfinken (1) Bergfinken Vögel Tierleben im Garten (4) Berlin (7) Berliner Weihnachtsmarkt mit Hund (1) Biber (1) Blick aus dem Fenster (2) Blick in den Garten (21) Bloggeburtstag (2) Bloggerblüte (1) Bloggerblüten (1) Blogparade (1) Blogpause (1) Blumen in Vase (1) Blüten (3) Boden (1) BoGa Berlin (2) Botanik (2) Botanischer Garten (3) Brandenburg (7) Brauchtum (2) Buchsbaum (5) Buchsbaumhecken (1) Buchse (1) buntlaubige Pflanzen (3) Bäume (14) Bücher (3) Caudexpflanzen (1) Chelsea Flower Show (1) Christmas (1) Clematis (2) Collage (1) Dachbegrünung (2) Dahlien (3) Design (1) Diasporen (2) Dresden (1) Duftpflanzen (2) Dänemark (2) Dänemark. Insel Mön (1) Dünger (1) Efeu (4) Eichhörnchen (2) Einjährige (16) Einrichtung (1) Eisvogel (1) Elbsandsteingebirge (1) Elsass (1) Erdbeeren (1) Erinnerungen (1) Ernte (12) Ernährung (1) Exotische Pflanzen (15) Experiment (8) Experimente (8) Farbe im Garten (1) Farne (3) Fernsehen (1) Flachdach (2) Flechten (1) Flieder (3) Fließtal (19) Follower (1) Fortbildung (1) Frankreich (2) Freundschaftsinsel (1) Friesack (1) Frohe Weihnachten (1) Frost (2) Frost;Mispel (1) Frühblüher (13) Frühblüher. Frühling (1) Frühjahrsarbeiten (2) Frühjahrsbeschwerden (1) Frühling (39) Frühlingsaustrieb der Stauden (1) Frühlingsblüher (1) Frühstück (2) Ga (1) Garten (1) Garten als Lebensraum (6) Garten im Juli (1) Gartenarbeiten (1) Gartenblogger (1) Gartenblogprojekt (1) Gartenbücher (2) Gartengeräte (1) GBBD (1) Gedichte (2) Gedser (1) Gefunden im Netz; Fernsehen (2) Gehölze (67) Gemüse (38) Gewächshaus (1) Glücksgefühle (1) Green Sunday (2) Großbritannien (1) Gräser (1) Gründach (1) Grüne Woche (4) Gut Liebenberg (1) Gymnastik im Garten (1) Gärten (1) Harz (1) Haustiere (13) Heilpfalnze (1) Helleborus (20) Herbst (25) Herbst im Fließtal (14) Herbstbeginn (1) Herbstfarben im Garten (7) Hochbeet (18) Hochwasser (1) Homöopathie (1) Hortulus (1) http://www.blogger.com/img/blank.gif (3) Hummeln (2) Hund (2) Hunde (2) Hymenoptera (2) Hühner (1) Immergrüne (1) Insekten (20) Insektenleben (2) Insel Mön (1) Internetshop Aromantiko (1) Italien (1) Jahreswechsel (2) Jürgen Dahl (1) Kahlfrost (1) Kamelien (1) Kanalisation (1) Karl Foerster (9) Kartoffeln (5) Kater Dooley (1) Katzen (7) Keimung (2) Kiefer (3) Kletterpflanzen (36) Klima (1) Klimawandel (1) Kloster Maulbronn (1) Klostergarten (1) Kompost (2) Konhttp://www.blogger.com/img/blank.gifservieren (1) Konservieren (1) Kraniche (1) Krokusse (1) Krokusse; Frühblüher (3) Kräuter (14) Kräuterhexe (1) Kuchenbacken (1) Kunst (1) Käfer (6) Kälte (1) Kübelpflanzen (16) Kürbis (4) Kürbisse (1) Landesgartenschau (1) Lange Nacht der Museen (2) Lebensraum Garten (4) Lieblingspflanzen (1) Lilien (2) Luftemissionen (1) Löwenzahnpfad (2) M (1) Mauerkrone (2) Max (2) Meinhausmeinautomeinkindmeinmein (1) Melonen (2) Mispel (13) Mistel (1) Mohn (1) Molly The Witch (3) Moor (2) Morgentau (1) Mönchmühle (3) Münzen mit Pflanzen (1) Nachbarschaft (1) Nachhaltigkeit (2) Nachrichten (2) Nachrichten vom Hochbeet (1) NAtionalpark unteres Odertal (2) Naturwissenschaft (1) Neobiota (2) Neophyten (5) Neujahr (3) Neujahrswünsche (1) Niederschläge (2) Niederschläge. Wetter (14) Obst (3) Obstbaumspalier (1) Oderbruch (1) Odertal (2) Origami (1) Ostermontag (1) Ostern (5) Ostersonntag (1) Ostsee (5) P (1) panaschierte Pflanzen (2) Parasiten (1) Pepperoni (1) Pfingstrosen (8) Pflanzenabbildungen (1) Pflanzenkrankheiten (1) Pflanzenschutz (1) Pflanzenschäden (2) Pflanzgefäße (1) PHM (1) Phänologie (2) Pilze (6) Polen (2) Politiker (1) Potsdam (5) Potsdam-Bornim (3) Professor Blume (1) Päonien (11) Quitten (4) Ratten (1) Raureif (1) rbb (1) Recycling (1) Regen (2) Reise (4) Reisen (9) Rewards (1) Rezepte (21) Rhabarber (7) Romneya coulteri (13) Rosen (24) Rosen. Stauden (1) Rosen; Blick in den Garten (1) Rätsel (2) Samen (5) Samenstände (1) Schaugarten (1) Schmetterlinge (24) Schnecken (3) Schnee (9) Schnittmaßnahmen (1) Schönerlinder Teiche (1) Seerosen (2) Sempervivum (1) Senkgarten (2) Silvester (3) Singschwäne (2) Skulpturen (1) Sommer (2) Sommerblumen (1) Spinne (1) Spinnen (4) Spinnenpaarung (2) Stauden (50) Stauden; Blick (1) Staudengarten (1) Staudenmarkt (8) Staudenmarkt Berlin (2) Staudenmarkt; Gemüse (1) Steingarten (1) Stille im Garten (1) Strauchpfingstrosen (4) Stunde der Wintervögel (2) Stöckchen (1) Sukkulente (10) Sämereien (2) Tag der offenen Gartenpforte (1) Teatime (1) Tegeler Fließ (2) Teich (1) Tiere (12) Tierheim (1) Tierleben im Garten (1) Tierleben im Fließtal (4) Tierleben im Garten (28) Tierpark Berlin (1) Tierschutz (2) Tierwelt im Garten (5) Tomaten (2) Tonaufnahme (1) Topfpflanzen (2) Torf (1) Toskana (1) Trockenbeet (1) Tulpen (13) Tulpen. Aussaat (1) Uckermark (2) Uferbefestigung (1) Unkraut (7) Unwetter (3) Urban Gardening (1) Urlaub (1) Vasen (1) Verarbeitung (1) Verblühen (1) Verbänderung (2) Verwertung (1) Vogelwelt (22) Vogelzug (3) Vorfrühling (5) Vögel (20) Vögel Tierleben im Garten (7) Wandern. Bücher (1) Wandern. Herbst (1) Weihnachten (12) Weihnachtsbäckerei (1) Weihnachtsmarkt (1) Weintrauben (1) Wettbewerbe (1) Wetter (16) Wetter; Helleborus (1) Wiinterfütterung (1) Wildbienen (3) Wildpferde (1) Wildpflanzen (3) Wildrosen (7) Wildrosenhybriden (1) Wildtulpen (2) Winter (37) Winterfütterung (11) Winterschutz (3) Wisteria (1) Wörlitzer Gartenreich (1) Zeitschriften (1) Zimmerpflanzen (9) Zitrus (4) Zoochorie (1) Zweijährige (7) Zwiebelpflanzen (27) Ärger im Garten (1) Ökologischer Fußabdruck; Hund (1)

Microcounter

Rechtlicher Hinweis

Die Rechte an allen Bildern liegen bei der Verfasserin dieser Website. Für die Korrektheit, Aktualität, Qualität und Vollständigkeit wird jede Gewähr, Haftung oder Garantie ausgeschlossen. Dies gilt auch für alle Links, die die Herausgeberin dieses Blogs direkt oder indirekt anbietet.