Sonntag, Oktober 09, 2011

Von den Lorbeerhäusern zu den Lorbeerhecken in und um Cortona


Eine Woche bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 °C in den Hängen des Monte St. Egidios über Cortona sind leider, leider vorbei. Wir sind wieder zurück. Die Lorbeerhecken waren dort zwar eher rar, es gab aber eine Menge Botanisches, Kulinarisches und Kulturelles zu entdecken. Balsam für die Seele im Kreis einer munteren Menschenschar.
Ein paar Einblicke in unseren Urlaub samt Hund gibt es demnächst.

Kommentare:

  1. Niestety, to co przyjemne szybko się kończy i pozostają tylko wspomnienia i zdjęcia. Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  2. Es ist immer schwer von einem schoenen Urlaubsort Abschied zunehmen. Aber ich freue mich immer, wenn ich wieder in meiner Heimat - meinem Haus bin.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen

Frühlingserwachen zum ersten...zum zweiten...und zum dritten?

Endlich scheint der Frühling sich entschlossen haben doch noch ins Land zu ziehen. Die öden und deprimierenden Tage und Nächte des Kah...